Gibt es vegane Schokolade bei Rossmann?

Vegane Produkte liegen zunehmend mehr im Trend. Wenngleich der Ursprung in der Tatsache zu suchen ist, dass Veganer alles vermeiden, bei dem tierische Inhaltsstoffe enthalten sind, liegt dem neuen Vegan-Trend oftmals auch ganz allgemein das Tierwohl im Fokus. Im Bereich der Ernährung geht es jedoch überwiegend darum, dass Lebens- und Genussmittel frei von tierischen Bestandteilen sein sollten.

Vegane Schokolade ohne Milch

Schokoladenliebhaber müssen keinesfalls auf die kulinarische Köstlichkeit verzichten, wenn sie sich lieber vegan ernähren möchten. Denn mittlerweile gibt es diese vegane Nascherei in sehr vielen Geschmacksrichtungen, sodass die Auswahl durchaus ansehnlich ist und niemand sich auf nur eine Variante beschränken muss, wenn der Sinn nach etwas süßer Verführung steht.

Wirklich vegan ist die Schokolade jedoch nur, wenn sie frei von tierischen Bestandteilen ist. Doch Verbraucher sollten hier ein wenig genauer auf die Inhaltsangaben achten, denn vegane Schokolade ohne Milch ist keinesfalls immer und in jedem Fall eine Zartbitterschokolade. Irrtümlicherweise können auch sehr dunkle Schokoladen, die einen sehr hohen Kakaoanteil aufweisen und somit, im Normalfall keine Milch enthalten, nicht immer als vegan bezeichnet werden.

Bestseller Nr. 1
Glückskekse Glücksmomente Schokolade Vegan – Glücksbringer Glückskeks Einzeln Verpackt...*
  • ✔ PERFEKT ALS GESCHENK: Mach deinen Freunden oder dir selbst eine Freude und verschenke eine volle Portion Glück. Tolle Geschenkidee für Muttertag, Ostern, Weihnachten, Silvester, zum Geburtstag oder einfach als Dankeschön.
  • ✔ DIE KAFFEE-ALTERNATIVE: koawach verbindet als natürlicher Energielieferant schokoladigen Edelkakao mit belebendem Koffein aus Guarana.
  • ✔ BESTE BIO UND FAIRTRADE ZUTATEN: koawach unterstützt mit Bio-Zutaten aus Fairtrade-zertifiziertem Handel die nachhaltige Landwirtschaft im Amazonasgebiet und in weiteren Herkunftsländern seiner hochwertigen Zutaten und garantiert damit besten Genuss beim Kunden. Bio-zertifiziert nach EG-Öko-Basisverordnung von der Kontrollstelle DE-ÖKO-006.

Letzte Aktualisierung am 17.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Es genügt also nicht, nur auf dieses Merkmal zu achten, wenn man nach einer wirklich veganen Schokolade Ausschau hält. Weitaus besser ist, auf die entsprechenden Siegel zu achten, denn dieses erhält eine Schokoladentafel nicht eben mal so.

Das vegane Siegel erhalten nämlich nur jene Produkte, die erstens komplett frei von tierischen Inhaltsstoffen sind und zweitens in eigenen Anlagen hergestellt und abgepackt werden. Vor allem dieser letzte Punkt ist wirklich sehr wichtig. Wird nämlich eine Schokolade, die ihrer Zusammensetzung nach eigentlich vegan wäre, aber in einer Produktionsanlage abgepackt wird, die auch nicht-vegane Schokoladen produziert, dann können mitunter Spuren von Milchbestandteilen oder Milch in die Schokolade kommen.

Von daher sind die Siegel auf den Schokoladentafeln wichtig und bieten Verbrauchern eine optimale Orientierungshilfe. Dazu gehören:

  • das V-Label der European Vegetarian Union
  • das EcoVeg-Symbol, welches generell auf vegane Bio-Lebensmittel kommt
  • die Veganblume der Vegan Society

Hinweis: Obwohl sich das Fairtrade-Siegel kein typisches Vegan-Siegel ist, findet es sich dennoch auf einigen veganen Produkten. Es sagt jedoch üblicherweise nur aus, dass die Zutaten aus einem 100% fairem Handelssystem stammen.

Gibt es vegane Schokolade bei Rossmann?

Es gibt überraschend viele Angebote für vegane Produkte bei Rossmann. Neben den typischen Schokoladentafeln zählen aber auch Schokoladenprodukte wie Proteine, Kekse, Nussriegel, Reiswaffeln und mehr dazu, die nach Schoko schmecken.

Dennoch überrascht Rossmann mit einer angenehmen Schokoladenvielfalt für Veganer. Allerdings muss man im Onlineshop von Rossmann durchaus aufpassen, nicht etwas zu bestellen, was sich dann doch als etwas völlig anderes herausstellt. Abgesehen von einem als Edelschokolade getarntem Make-Up-Sortiment hat sich die Produktvielfalt für vegane Schokolade schlussendlich jedoch nicht bestätigt.

Denn was auf dem ersten Blick nach echter Produktvielfalt aussah, entpuppte sich schlussendlich als eher bedenklich. Die Zutatenliste der 11 verschiedenen und als vegan ausgewiesenen Schokoladentafeln bei Rossmann, waren nicht vegan. Denn in ihnen können Spuren von Milch enthalten sein. Nur eine einzige vegane Schokolade bei Rossmann enthielt keine bedenklichen Inhaltsstoffe und kann daher tatsächlich als vegan gewertet werden.

Bestseller Nr. 1
Hands Off My Chocolate 3x Sorten Set Vegane Schokolade (12 x 100g) | All Natural Fair Chocolate |...*
  • 🍫𝐄𝐈𝐍𝐙𝐈𝐆𝐀𝐑𝐓𝐈𝐆𝐄𝐑 𝐆𝐄𝐒𝐂𝐇𝐌𝐀𝐂𝐊: Ob süßes Karamell, knackige Salzkörner, knuspriger Keks oder dunkle Schokolade - in diesem veganen Schokoladen-Set ist für Jeden etwas dabei!
  • 🍫𝐕𝐄𝐆𝐀𝐍𝐄 𝐒𝐂𝐇𝐎𝐊𝐎𝐋𝐀𝐃𝐄: Getreu nach dem Hands Off My Chocolate Motto "All Natural" ist die Schokolade vegan sowie laktosefrei - für eine vegane Ernährung. Die Verpackung kann zudem zu 100% recycelt werden
  • 🍫𝐅𝐀𝐈𝐑 𝐂𝐎𝐂𝐎𝐀:: Hands Off My Chocolate unterstützt die Cocoa Horizons Foundation. Die Stiftung dient zur Verbesserung der Lebensgrundlagen der Produzenten durch Förderung nachhaltiger Landwirtschaft und Entwicklung von Gemeinden, die Natur und Kinder schützen

Letzte Aktualisierung am 17.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vegane Schokolade: Inhaltsstoffe im Detail

Bezüglich der Zutaten gibt es bei wirklich veganen Schokoladen zunächst das Merkmal, dass keine tierischen Bestandteile enthalten sein dürfen. Von daher wird in vielen Varianten anstatt der Kuhmilch eine pflanzliche Milch wie Soja verwendet. Andere Hersteller nutzen anstelle der tierischen Milch aber auch Siruppulver aus Mandeln oder Reis.

Die Grundbestandteile einer veganen Schokolade bestehen in der Regel aus:

  • Kakao
  • Kakaobutter
  • Zucker
  • optional Reis-, Soja- oder Kokosmilch, z.B. bei hellen Schokoladensorten

Bei Bitterschokolade hingegen kommt ab einem Kakaogehalt von mindestens 60 Prozent ohnehin keine Milch dazu, weswegen sie meist automatisch als vegan bezeichnet werden kann. Allerdings zeigt sich häufig, dass bei Zartbitterschokolade häufig Butterreinfett oder Milchpulver in den Inhaltsstoffen zu finden sind. In dem Fall handelt es sich aber nicht mehr um eine vegane Schokolade.

Hinweis: Butterreinfett wird aus Kostengründen verwendet, denn die Kakaobutter ist teuer. Ebenso verhält es sich mit dem Milchpulver. Es ist auf der einen Seite sehr billig und verleiht der Schokolade auf der anderen Seite deutlich mehr Geschmack.

Fazit zur veganen Schokolade: Rossmann bietet keine echte Produktvielfalt

Vegane Schokolade verdient erst dann diese Bezeichnung, wenn sie tatsächlich keinerlei tierische Bestandteile oder Spuren davon enthält. Der Blick auf die jeweilige Zutatenliste ist also virtuell ebenso wichtig wie im Supermarkt an der Ecke oder bei Rossmann selbst.

Alexander Stein auf Pixabay

Hinterlasse dein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

drogerieladen.net
Logo
Shopping cart