Gibt es Leinöl bei DM zu kaufen?

Infolgedessen, dass unsere Ernährung deutlich weniger Omega-3-Fettsäuren enthält, als unser Körper eigentlich bräuchte, nutzen immer mehr Menschen Leinöl, um diesen Mangel auszugleichen. Dabei orientieren sie die meisten am Angebot von Drogeriemärkten, wenn sie dieses Öl kaufen möchten. Doch schnell taucht die Frage auf: Gibt es Leinöl bei DM zu kaufen?

Gibt es Leinöl bei DM zu kaufen?

Um es vorwegzunehmen: Ja, es gibt bei DM Leinöl zu kaufen, wenngleich die Auswahl eher begrenzt ist. Neben einem kaltgepressten Öl in der 250 ml Flasche lassen sich noch Kapseln mit 30 Stück bei den Nahrungsergänzungsmittel finden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis der beiden Produkte ist durchaus gut. Doch für eine größere Auswahl hinsichtlich der verschiedenen Typen von Leinöl sowie der Packungsgrößen lohnt sich dann doch wieder der Blick zu Amazon, Ebay und Co.

Bestseller Nr. 1
Bio Leinöl kalt gepresst 100% rein 250 ml | Leinsamenöl aus nachhaltigem Anbau reich an...*
  • BIO LEINSAAT— Unser Leinöl Bio wird aus ökologischer Landwirtschaft gewonnen. Es ist BIO zertifiziert (NL-BIO-01) und ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe.
  • SCHONENDE HERSTELLUNG — Unser Leinöl wird aus kasachischer Leinsaat in Deutschland schonend kaltgepresst und gefiltert. Es handelt sich um Erstpressung.
  • UNGESÄTTIGTE FETTE — Leinöl enthält ungesättigte Omega-3-Fettsäuren. Unser rein pflanzliches Bio Leinöl ist eine einfache und leckere Möglichkeit, diese über die Nahrung zu sich zu nehmen.
Bestseller Nr. 2
Leinöl BIO 500ml I nativ und kaltgepresst I enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren I...*
  • Bio Leinöl gewonnen aus Leinsamen aus kontrolliert biologischem Anbau - aus erster mechanischen Kaltpressung - natives Leinöl in bester Rohkostqualität.
  • Mit etwa 65,9 g je 100 g reich an ungesättigten Fettsäuren. Schmeckt leicht nussig und kann natürliche Bitternoten enthalten - nach dem Öffnen zügig verzehren.
  • Nach der Herstellung ca. 9 Moante haltbar - gut verschlossen und dunkel im Kühlschrank aufbewahren.

Letzte Aktualisierung am 9.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leinöl Typen im Vergleich

Leinöl ist gleichermaßen gesund wie nützlich. Auffällig ist dabei, dass die verschiedenen Hersteller immer eine Angabe zum Pressverfahren machen. Während das Kaltgepresste dafür sorgt, dass unser Körper mit ausreichend Omega-3-Fettsäuren versorgt wird, ist das Heißgepresste für die Verwendung im handwerklichen Bereich geeignet.

Kaltgepresstes Leinöl

Bei dieser Pressung wird das hochwertige Leinöl wie von DM aus dem Samen gewonnen. Die Leinsaat wird dabei mittels einer sogenannten Schneckenwalze und geringem Druck durch einen Zylinder gepresst, wodurch das im Samen enthaltene Öl herausgepresst wird. Das geschieht bei maximal 40 °C. Anschließend wird das so gewonnene Leinöl in einem Schonverfahren noch gefiltert, sodass alle im Öl befindlichen Schwebstoffe entfernt werden. In der Regel werden keine weiteren Zusatzstoffe hinzugegeben.

Heißgepresstes Leinöl

Hierbei werden die Leinsamen zunächst getrocknet und anschließend zu Mehl gemahlen, welches unter der Zugabe von Wasser so lange geknetet wird, bis eine recht feste, aber mürbe Masse entsteht. Diese wird anschließend unter ständigem Rühren geröstet und danach mittels einer Hydraulikpresse, also unter hohem Druck, von den restlichen Feststoffen befreit. Das so gewonnene Leinöl wird meist mit chemischen Lösungsmitteln versetzt, weswegen es für die medizinische Anwendung nicht infrage kommt.

Bestseller Nr. 1
manako BIO Leinöl human, kaltgepresst, 100% rein, 750 ml*
  • Nativ kaltgepresst aus BIO-Leinsamen
  • Reich an vielen ungesättigten Fettsäuren
  • 100 % rein - ohne Konservierungs- oder Zusatzstoffe

Letzte Aktualisierung am 9.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie gesund ist Leinöl?

Wie bei vielen Dingen gilt auch beim Leinöl von DM und anderen Bezugsquellen: In Maßen wirkt es wundervoll, bei mehr als 100 g pro Tag kann es der Gesundheit schaden.

Das DM Leinöl ist reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren. Dabei hat es sehr vorteilhafte Wirkungen auf den gesamten Körper, denn dieses Öl:

  • verbessert die Blutfettwerte
  • steigert die innere Ausgeglichenheit
  • verbessert die Konzentrationsfähigkeit
  • schwächt die Blutzuckerwerte ab, wenn es unmittelbar nach dem Essen eingenommen wird
  • reguliert den Blutzuckerspiegel bei regelmäßiger Einnahme
  • verbessert die Nierenfunktionen
  • reguliert den Blutdruck
  • wirkt antioxidativ gegen freie Radikale
  • verlangsamt den natürlichen Alterungsprozess von Zellen
  • besitzt eine antikarzinogene Wirkung
  • wirkt sich positiv auf die Sehkraft aus
  • erhöht die Leistungsfähigkeit
  • verbessert die Cholesterinwerte
  • stärkt die Abwehrkräfte

Hinweis: Wenngleich auch Diabetiker Leinöl konsumieren dürfen, empfiehlt sich hier stets die vorherige Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Denn unter Umständen muss die bisherige Dosierung der Medikamente neu eingestellt werden.

Fazit zum Leinöl: DM bietet keine sinnvolle Auswahl

Wer seine Ernährung noch etwas gesünder und ausgewogener gestalten will, wird mit dem Leinöl von DM sicher nichts falsch machen. Eine echte Auswahl hat man hier aber nicht. Da bleibt alternativ mitunter nur der Besuch bei Amazon und Ebay, denn kaltgepresstes Leinöl hat so viele gute Eigenschaften, dass die 250 ml Flasche von DM sicher nicht lange reicht.

Bild von Angelica Vaihel auf Pixabay

Hinterlasse dein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

drogerieladen.net
Logo
Shopping cart